Der Einstieg

Wie wird man ein Imker oder eine Imkerin?

Es ist gar nicht so schwer. Viele Imker beginnen als Hobby-Imker mit zwei bis drei Völkern. Statistisch gesehen werden über 80 % der Bienenvölker bei Hobby-Imkern betreut. Sie sehen also, dass die Hobby-Imkerei für die Bienenhaltung eine sehr große Bedeutung hat. In Bayern werden von rd. 35.000 Imkern ca. 300.000 Völker betreut. Das ist zunächst eine beachtliche Zahl, reicht aber bei weitem nicht aus, den Honigbedarf und die Bestäubungsleistung für unsere Flora zu erreichen. Es ist schön, dass die Zahl der Imker wieder wächst. Imkern und die Verbundenheit zur Natur ist wieder im Trend und wir möchten Sie zum Einstieg ermuntern und natürlich unterstützen. (Imkerei in Deutschland, Wikipedia)


Haben wir Ihr Interesse bereits geweckt, dann werden Sie sich fragen, wie Sie ein Imker werden können. Auf den folgenden Seiten werden versuchen wir die Fragen, die sich Ihnen stellen werden, zu beantworten. Insbesondere werden wir Ihnen die Voraussetzungen, den Aufwand, den Aufstellungsort der Bienenvölker und weitere Fragen rund um das Imkern beantworten. Wenn noch Fragen offen bleiben, dann melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular, wir freuen uns über jeden Interessenten und können dann einen erfolgreichen Start in die Imkerei mit Ihnen planen.